KLUG-Aktionstag: Kinder für die Natur begeistern

Unter dem Motto „KLUG - KaisersLauterer Unternehmen mit Gemeinsinn“ haben die Freiwilligenagentur Kaiserslautern und der Rotaract Club Kaiserslautern zu einem Aktionstag aufgerufen.
Kaiserslauter, 25.05.19

Insgesamt 14 Firmen haben sich daran beteiligt, auch die ZAK – Zentrale Abfallwirtschaft Kaiserslautern engagierte sich mit einem Projekt. Gemeinsam mit der Schulleitung der Geschwister-Scholl-Grundschule hat die ZAK eine eigene Initiative entwickelt. Den Auftakt bildete eine Lerneinheit zum Thema Kompostierung mit dem Titel „Die Natur kennt keine Abfälle“. Anschließend wurde die Erde in den in die Jahre gekommenen Beton-Blumenringen gegen das von einem vierköpfigen ZAK-Team mitgebrachte Muttererde-PALATIHUM-Gemisch ausgetauscht und mit Kräutern, Beeren und Tomaten aus dem Hause „Kräuter-Gerda“ (Münschwanderhof) bepflanzt. Zudem wurden die Betonringe in Naturfarben gestrichen und von den Schülern neu gestaltet. ZAK-Projektleiterin Karin Gantner zog ein positives Fazit des KLUG-Aktionstages: „Neben der Attraktivierung des Schulhofes haben sich die Kinder auch intensiv mit dem Thema Kompostierung beschäftigt und darüber hinaus Kräuter, Beeren und Tomaten angepflanzt.“ Dies sei ein gutes Beispiel dafür, wie Kinder für die Natur begeistert werden können.