Spenden gehen an NABU und Uni-Kita

Kaiserslautern, 05.11.2019

Spenden gehen an NABU und Uni-Kita

Ob am Info-Zelt der ZAK, der Marillenschnapsbar oder am Käseprobierstand der Remex: Beim 3. Kapiteltaler Almabtrieb der ZAK Ende August wurden fleißig Spenden gesammelt und die Beträge von den Unternehmen großzügig aufgestockt. Jan Deubig, Vorstand der ZAK, und Antje Schneider, Niederlassungsleiterin der REMEX SüdWest, haben jetzt in einer kleinen Feierstunde die Spenden an zwei lokale Institutionen überreicht.

Mit einem Betrag von jeweils 800 Euro bedacht wurden der Naturschutzbund NABU Kaiserslautern und Umgebung mit ihrem Vorsitzenden Jürgen Reincke (2. v. rechts) sowie die Kindertagesstätte an der Universität Kaiserslautern mit ihrer Leiterin Ludmilla Maier (2. von links). Deubig würdigte das Engagement der beiden Institutionen und bedankte sich bei den Gästen des Almabtriebs für ihre Spendenbereitschaft: „Gesellig feiern und dabei Gutes tun“, brachte es der ZAK-Vorstand auf einen Nenner.

Der knapp 5.000 Mitglieder zählende NABU Kaiserslautern und Umgebung bedankte sich mit einem Meisenkasten für die Spende, die Uni-Kita wird das Geld in Maßnahmen des Projektjahres „Umwelt und Recycling“ investieren.

Die ZAK als Betreiber und die REMEX SüdWest als Vertriebspartner kooperieren seit mehreren Jahren im Bereich der Deponie für mineralische Abfälle. REMEX unterhält hierzu eigens ein Büro im Kapiteltal.