ZAK bei der „Langen Nacht der Kultur“

Kaiserslautern, 28. Juni 2021

Es war ein Mut machender Anfang: Die „Lange Nacht der Kultur“ bildete so etwas wie den Auftakt einer neuen „Zeitrechnung“ für Kunst- und Kulturveranstaltungen nach monatelanger Ohnmacht. Auch die ZAK – Zentrale Abfallwirtschaft Kaiserslautern hat sich, wie bereits in den vergangenen Jahren, am Programm beteiligt. Im Foyer der Fruchthalle präsentierte die ZAK außergewöhnliche Kunst-Aktionen in und außerhalb des Abfallwirtschaftszentrums.

Doch was hat Abfallwirtschaft mit Energie zu tun? Oder mit Kultur? Viel mehr, als man glaubt. Aus kultureller Sicht eröffnen das sinnvolle Ende unseres Konsums und die metaphorische Überführung in einen Nutzungsneubeginn eindrucksvolle Perspektiven. Diese werden besonders sichtbar in einer eindrucksvollen und kreativen Darstellung der Abfallströme an der Zufahrt zum Wertstoffhof. Bereits zuvor beeindruckte die ZAK mit dem geheimnisvollen Kurzkinofilm „Das Universum in der Tonne“ nicht nur Cineasten. Auch die Fortführung des Skulpturenwegs am Fuße der Deponie mit zwei von der ZAK unterstützten Kunstwerken zeigt, dass auch das Herz der ZAK für die Kultur schlägt. In guten wie in schlechten Zeiten.

Den Film über die Kunst-Aktionen der ZAK finden Sie auf unserer Facebook-Seite oder auf unserem YouTube-Kanal.