Weitere Auszeichnung für Wertstoffhof

ZAK freut sich über RAL-Zertifizierung
Kaiserslautern, 24,05.2022

Der Wertstoffhof der ZAK - Zentrale Abfallwirtschaft Kaiserslautern ist jetzt offiziell RAL-zertifiziert. Im Rahmen eines Pressegesprächs überreichten Vorsitzender Tom Majeres und Geschäftsführer Christoph Becker die Urkunde an die Mitarbeiter des Wertstoffhofes. ZAK-Vorstand Jan Deubig sagte stellvertretend: „Diese Auszeichnung erfüllt uns mit Stolz, gleichzeitig ist sie Ansporn und Motivation für uns.“

RAL-GZ 950. So lautet die offizielle Bezeichnung der Urkunde, die das RAL-Gütezeichen Rückkonsum an qualitativ hochwertige Wertstoffhöfe vergibt. So sollen die europäischen Wertstoffhöfe auf ein einheitliches Niveau gebracht werden, damit der Bürger sofort weiß, was ihn bei einem zertifizierten Wertstoffhof erwartet.

In die Bewertung der RAL Gütegemeinschaft Rückkonsum eingeflossen sind neben den kundenfreundlichen Öffnungszeiten, dem Buchungsportal und der ZAK-App auch die übersichtliche Anordnung der Container mit weiterführenden Informationen zu den einzelnen Abfallfraktionen. Zum Wertstoffhof gehören auch die Annahmestelle für Problemabfälle und das Umweltmobil. Ein Sonderlob gab es für das Umwelterlebniszentrum mit seinen umweltpädagogischen Programmen und die Tausch- und Verschenkbörse „Knaudel-Ecke“.

Bei 87.000 Anlieferungen wurden im vergangenen Jahr rund 20.000 Tonnen über den Wertstoffhof eingesammelt. Egal, ob Sperrabfälle, Elektrogeräte, Schrott, Gartenabfälle, Akkus, Mineralfasern, Dämmmaterial, Bauschutt oder Altreifen: Nahezu sämtliche Abfallarten können bei der ZAK über den Wertstoffhof, das Umweltmobil oder die Annahmestelle für Problemabfälle umweltgerecht entsorgt werden. Die ZAK versteht sich dabei als „Entsorgungs-Vollsortimenter“ für die Bevölkerung der Region, wie Vorstand Jan Deubig erklärt.

Hier der Radiobeitrag über die Zertifizierung auf Antenne Kaiserslautern