Bundestagsabgeordneter sortiert Wertstoffe

Hochrangige Politiker sind bei der ZAK – Zentrale Abfallwirtschaft Kaiserslautern immer gern gesehene Gäste. Ungewöhnlich dagegen ist es, wenn diese fleißig mit anpacken und mehrere Stunden lang im Wertstoffhof mitarbeiten.
Kaiserslautern, 03.11.2016

Auf seiner Herbsttour „Xaver Jung vor Ort“ wies der Bundestagsabgeordnete aus Rammelsbach inkognito den Kunden den Weg zu den entsprechenden Containern und legte beim Sortieren selbst Hand an. Erstaunt zeigte sich Xaver Jung nach getaner Arbeit beim Fleischkäse-Brötchen mit den „Arbeitskollegen“: Zum einen war er von den umfangreichen und kostenlosen Serviceleistungen der ZAK überrascht, zum anderen von der unkomplizierten und freundlichen Atmosphäre im Wertstoffhof. Seine Herbsttour führt Xaver Jung an unterschiedlichste Orte, so zum Beispiel in ein Seniorenheim, an die Kasse eines Supermarktes oder eben in den Wertstoff der ZAK. „Das schärft den Blick für die Dinge des täglichen Lebens“, begründet Jung seine Besuche im Wahlkreis fern ab vom Abgeordnetenhaus in Berlin. „Das ist wie beim Fußball, wo auch alle Zuschauer glauben, dass sie Ahnung haben. Es ist aber etwas ganz anderes, selbst auf dem Platz zu stehen.“ ZAK-Vorstand Jan Deubig nutzte nach der Arbeitsschicht die Gelegenheit, mit Xaver Jung über aktuelle Probleme der Abfallwirtschaft zu diskutieren.