Behördenturnier: Unglückliches Aus in der Vorrunde

Denkbar knapp verpasste die Fußballmannschaft der ZAK – Zentrale Abfallwirtschaft den Einzug ins Halbfinale beim fünften Behörden-Hallenfußballturnier in Göllheim.
Kaiserslautern,02.02.2019

Im Auftaktspiel unterlag das stark ersatzgeschwächte ZAK-Team der Kreisverwaltung Bad Dürkheim trotz einer zwischenzeitlichen 2:0-Führung unglücklich mit 2:3. Besser lief es gegen die Kreisverwaltung Alzey-Worms, die mit 1:0 geschlagen wurde. Gegen die Verbandsgemeinde Alsenz-Obermoschel hieß es am Ende 2:2, ehe es gegen den späteren Turniersieger, die Stadtwerke Ramstein-Miesenbach, zum Abschluss eine deftige 0:4-Niederlage gab.

Fazit: Trotz eines kaum wettzumachenden Ausfalls des etatmäßigen Torwarts und einiger weiterer Leistungsträger hat sich die Mannschaft der ZAK tapfer geschlagen und am Ende nur wegen eines fehlenden Punktes den Einzug in das Halbfinale verpasst. Für Mannschaftsbetreuer Steffen Bode steht trotzdem fest: „Unabhängig von der Platzierung sind wir eindeutig die Sieger der Herzen.“