Umweltmobil erfährt große Resonanz

Fast täglich rollt das Umweltmobil durch die Straßen der Stadt und des Landkreises Kaiserslautern.
Kaiserslautern, 01.03.2019

 Eingesammelt werden durch die Mitarbeiter der ZAK- Zentrale Abfallwirtschaft Kaiserslautern im Auftrag der beiden Gebietskörperschaften jährlich rund 150 Tonnen Problemabfälle. Allein im vergangenen Jahr verzeichnete die ZAK rund 15.100 Kundenkontakte am Umweltmobil.

81 Haltestellen werden monatlich im Kreisgebiet angefahren, weitere 16 Haltestellen in der Stadt. Im Vergleich zu vielen anderen Kommunen ist der Service des Umweltmobils bereits in den Abfallgebühren von Stadt und Landkreis enthalten und somit für die Bürger kostenlos. Entgegen genommen werden am Umweltmobil kostenlos Problemabfälle wie Batterien, Lacke, Farben, Reinigungsmittel, Säuren oder Spraydosen. Darüber hinaus können Elektrokleingeräte und Altkleider abgegeben werden. Die Termine und Haltestellen des Umweltmobils sind auf den Internetseiten der ZAK, der Stadtbildpflege und der Kreisverwaltung zu finden. Darüber hinaus nimmt die ZAK Sonderabfälle auch in ihrer stationären Annahmestelle im Abfallwirtschaftszentrum Kaiserslautern-Mehlingen entgegen.